Am 29.05.2018 wurde ein ca. 3 Wochen altes Kätzchen mit einer Verletzung am Bein zu uns in die Praxis gebracht. Bei der Untersuchung stellten wir eine Abschnürung durch eine Ballenkordel fest, wodurch die Durchblutung komplett unterbrochen wurde. Dadurch wurde eine Amputation nötig. Es handelte sich um ein wildes Kätzchen ohne Besitzer – wir entschieden uns trotzdem für die Amputation und dafür, dem Kleinen damit eine Chance zu geben! Die Narkose gestaltete sich bei diesem 200 Gramm schweren Kätzchen etwas schwierig, aber es überstand die OP gut und war bereits am nächsten Tag wieder fit. Ein kleiner Kämpfer! Die nächsten Wochen gestalteten sich für das gesamte Praxisteam mit Fütterung von Milch alle 2 Stunden und sorgsamer Pflege. Alle fieberten mit, ob der Kleine es schaffen würde. Die Wunde ist inzwischen gut verheilt und „Benni“ hat das Laufen mit 3 Beinen gut gelernt. Nun hat er auch einen Katzenfreund, mit dem er spielen und sein Leben gemeinsam genießen kann.

Secured By miniOrange