Kategorienarchiv: Kleintiere

Kleintiere

Stressfreier Besuch beim Tierarzt?

Wie kann ich den Tierarztbesuch mit meiner Katze stressfreier gestalten?   Für die meisten Katzen beginnt der Stress schon damit, dass sie die Transportbox sehen und darin eingesperrt werden. Dann noch die nervenaufreibende Fahrt zum Tierarzt und anschließend die Wartezeit und die eigentliche Behandlung durch den Tierarzt. Doch wie schaffe ich es den Tierarztbesuch mit …

Weiter lesen »

Gut vorbereitet in den Winter mit Hund und Katze

Hunde Hunde sind von Natur aus gegen Wind, Kälte und Nässe geschützt. Auch im kältesten Winter benötigen sie bei einem Spaziergang keinen Mantel. Allerdings gibt es Hunde, bei denen Bekleidung durchaus ratsam ist. Dazu zählen beispielsweise Welpen und ältere Hunde. Zittert Ihr Hund während eines Spazierganges am ganzen Körper? Das ist ein typisches Zeichen dafür, dass Ihr Hund sich unwohl …

Weiter lesen »

Gut vorbereitet in den Winter mit Kaninchen, Vögeln oder Reptilien

Kaninchen Kaninchen können auch im Winter problemlos in einem Gehege im Freien gehalten werden. Dabei  gibt es einige wichtige Punkte zu beachten: Das Gehege muss von drei Seiten und von oben geschlossen sein, um vor Wind und Nässe zu schützen  Im Winter sollte man ein Kaninchen nie allein halten: mit Artgenossen sind sie aktiver und können sich …

Weiter lesen »

Fütterung von Junghunden

Obwohl es heutzutage ein vielfältiges Angebot an Alleinfuttermitteln für Hunde jeder Altersklasse gibt und man meinen müsste, dass die Tiere dadurch optimal versorgt sind, kommen auch heute noch ernährungsbedingte Wachstumsstörungen vor. Dies kann durch individuelle Unterschiede im Bedarf zu Stande kommen oder auch durch die gut gemeinte Zufütterung von Ergänzungsfuttermitteln oder zusätzlichen Rationen an Fleisch …

Weiter lesen »

Ganganalyse des Hundes – neue Erkenntnisse mit modernster Technik

  Professor Dr. Martin Fischer kam mit seiner Forschungsgruppe aus dem zoologischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena zu überraschenden Erkenntnissen über  Bewegungsabläufe beim Hund, indem sie 327 Hunde aus 32 Hunderassen auf einem Laufband mit  modernster Röntgentechnik in der Bewegung  durchleuchteten und so die tatsächlichen Vorgänge am Skelett per Videoaufnahme darstellen konnten. Bisher war das nur indirekt möglich, …

Weiter lesen »

Herbstzeit – Igelzeit

Welche Hilfe ist für Igel sinnvoll?   Wenn man im Herbst einen Igel findet stellt sich häufig die Frage soll man ihm helfen, ihn mitnehmen? Wann  braucht ein Igel überhaupt Hilfe?   Grundsätzlich ist der Igel ein Wildtier, welches unter Naturschutz steht (BNatSchG § 43). Man darf ihn also nur mitnehmen, wenn er hilfsbedürftig ist. Auch in …

Weiter lesen »

B.A.R.F. (Rohfütterung)

B.A.R.F. -steht für Bone and raw food (Knochen und rohes Futter) oder biologically appropriate raw food (biologisch artgerechte Rohfütterung) – scheint für einen immer größer werdenden Personenkreis die Fütterungsstrategie der ersten Wahl für ihre Hunde zu sein. Ist das vernünftig oder nur eine Modeerscheinung im gesellschaftspolitischen Streben nach Natürlichkeit, Nachhaltigkeit und Naturbelassenheit? Prinzipiell ist nichts einzuwenden …

Weiter lesen »

ACHTUNG ! !— FLIEGENMADENBEFALL ! !

  Zur Zeit werden in unserer Praxis wieder gehäuft Kaninchen vorgestellt, die von diesen unappetitlichen ,  Entwicklungsstadien der Fliegen regelrecht aufgefressen werden. Da dieses Vorkommnis, neben dem Hitzetod von im Auto zurückgelassenen Hunden,ein zweites grausiges Sommerproblem bei unseren Haustieren darstellt, möchten wir mit diesem Artikel Ihre Aufmerksamkeit wecken. Häufigste Ursache dieser Katastrophe sind Fütterungsfehler: Zu viel …

Weiter lesen »

Harnsteine beim Kaninchen – Ursachen, Symptome, Vorbeugung

Harnsteinbildung stellt ein relativ häufig vorkommendes, oft auch unerkanntes Problem bei kleinen Pflanzenfressern (v.a. Kaninchen, aber auch Meerschweinchen, Chinchillas und Degus) dar. Besonderheiten des Urins bei Kaninchen Im Gegensatz zu Mensch, Hund oder Katze kann der Urin von kleinen Pflanzenfressern auch bei gesunden Tieren sehr trüb sein. Die Ursache hierfür ist eine hohe Calciumausscheidung über den …

Weiter lesen »

Haltung einer „Wohnungskatze“

Bei reiner Wohnungshaltung einer Katze sollte auf eine artgerechte Unterbringung und Beschäftigung geachtet werden, denn in jeder Katze schlägt das Herz eines Jägers. Folgende Punkte sind für das Wohlbefinden ausschlaggebend: die Größe und Gestaltung der aktiv nutzbaren Wohnfläche die Möglichkeit zu uneingeschränktem Rückzug anregende Umgebung mit Beschäftigungsangeboten Spiel- und Schmusezeit mit ihrer Bezugsperson   Zu …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «